GMWGROUP WISSEN

Kommunikation

Erfahren Sie mehr zum umfassenden Thema Kommunikation

Kommunikation ist umfangreich, vielschichtig und immer vorhanden.

Kommunikation

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Diesen berühmten Ausspruch von Paul Watzlawick werden die Meisten von uns kennen. Doch was will der österreichische Kommunikationswissenschaftler und Psychotherapeut uns damit sagen?

Es bedeutet, dass der Mensch andauernd kommuniziert. Wenn man den Flur in der Mittagspause entlangläuft und starr aufs Handy blickt wird kommuniziert; wenn sich die Kollegen zunicken wird kommuniziert und wenn sie mit einander reden wird erst recht kommuniziert. Die Kommunikation ist das verbindende Element zwischen den Menschen. Nur so kann man sich verständlich machen und seine Ziele erreichen oder als Gruppe funktionieren. Dabei gibt es nach Watzlawick keine Möglichkeit dem Kommunizieren zu entkommen.

Kontakt aufnehmen

Wenn die Kommunikation nun so einen prominenten Platz im Leben der Menschen einnimmt, ist es wichtig, dass diese reibungslos abläuft. Unsere Kommunikationsexperten von der GMW Group sind durch lange Jahre Erfahrung und Fortbildungen in der Lage die Ursachen für Kommunikationsfehler zu finden und damit ein produktiveres und harmonischeres Miteinander zu ermöglichen. Desweiteren haben die Experten eine Menge von Tipps und Strategien, wie mit einfachen Angewohnheiten verhindert werden kann, dass Fehlkommunikation auftritt.

Denn genauso wichtig Kommunikation ist, genauso komplex ist sie auch. Nach dem Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun gibt es alleine bei der direkten, mündlichen Kommunikation schon vier Ebenen. Diese Ebenen gilt es zu berücksichtigen und zu kennen, wenn Missverständnisse vermieden werden sollen. Nach dem deutschen Kommunikationswissenschaftler Schulz von Thun sind die Ebenen Folgende: der Sachinhalt, die Selbstkundgabe, der Beziehungshinweis und der Appel. Diese verschiedenen Ebenen, sind immer in jeder Unterhaltung enthalten, wir sind uns dessen nur nicht ständig bewusst. Die Gefahr der Fehlkommunikation besteht nun darin, dass Sender und Empfänger die Ebenen unterschiedlich interpretieren können. So kommt es zu Missverständnissen.

Kontakt aufnehmen

Wir möchten die verschiedenen Ebene Ihnen kurz vorstellen, um zu verdeutlichen, was sich hinter diesem abstrakten Konstrukt verbirgt. Auf der Sachebene werden Daten und Fakten kommuniziert. So zum Beispiel im vorherigen Satz „Wir möchten die verschiedenen Ebenen Ihnen kurz vorstellen…“. Hier wird das weitere Vorgehen beschrieben.

Auf der Ebene der Selbstkundgabe geht es darum, was der Sender in der Nachricht von sich zu erkennen gibt. In diesem Fall: „Die Experten der GMW Group haben sich wichtiges Wissen aneignet, mit welchem der Alltag leichter zu bewältigen ist. Dieses Wissen wollen wir mit Ihnen teilen“. Durch die Beziehungsebene kann der Empfänger verstehen, was der Sender von ihm hält. Dies wird durch Formulierung, Tonfall, Mimik oder Gestik vermittelt und ist schriftlich schwer nachzustellen.

Zu guter Letzt wird mittels der Appellebene dem Empfänger vermittelt, was der Sender von ihm will. Im Falle unseres Beispiels wäre es „Lesen Sie bitte den folgenden Abschnitt“.

Auf jeder Ebene kann in einem Gespräch ein Missverständnis entstehen und zwar bei jeder einzelnen Aussage. Üben Sie mit unseren erfahrenen Trainern jetzt, wie man diese Klippen umschifft, statt sich in Fehlinterpretationen zu verlieren!

Neben der verbalen Kommunikation geben wir Menschen auch nonverbal zu verstehen was wir wollen und denken. Fachleute der Körpersprache können Gefühle, Lügen und Absichten einer Person alleine Anhand ihres Verhaltens, der Art wie sie steht oder was sie mit Ihren Händen macht, ablesen. Was denken Sie zum Beispiel welches Körperteil am meisten über die Gefühle des Menschen aussagt? Das Gesicht vielleicht? Oder doch die omnipräsenten Hände?

Kontakt aufnehmen

Joe Navarro

Fragt man den ehemaligen FBI-Agenten Joe Navarro, welcher mittlerweile nonverbale Kommunikation an Universitäten unterrichtet, lautet die überraschende Antwort: die Füße!

Die nonverbale Kommunikation bietet viele Möglichkeiten, wie sie in einem Gespräch mit einem Kollegen oder Kunden Ihrer Meinung mit einfachen Modifikationen mehr Nachdruck verleihen können. Sie können dafür sorgen, dass sich Ihr Gegenüber wohl fühlt, dass er nervös wird oder gar eingeschüchtert. Unsere qualifizierten Coaches können Ihnen die wichtigsten Aspekte der Körpersprache beibringen und mittels Übungen einstudieren.

Digitale Kommunikation

Der neuste Aspekt der Kommunikation ist die digitale Kommunikation. In der digitalisierten Welt ist die kostengünstige Kommunikation per Ton, Bild und Text möglich geworden. Besonders durch Corona und die Verbreitung des Home-Offices hat sich dieser Aspekt der Kommunikation ausgeweitet. Statt wütend im Home-Office zu sitzen, trainieren Sie lieber mit unseren Experten, wie auch diese besondere Form der Kommunikation zu meistern ist. Da die digitale Kommunikation evolutionsbiologisch unnatürlich ist, treten hier erfahrungsgemäß die meisten Probleme und Missverständnisse auf.

Für welche Art der Kommunikation Sie sich auch immer Unterstützung wünschen, vertrauen Sie unseren qualifizierten Trainern. Oft sind es nur kleine Stellschrauben an denen gedreht werden muss und schon läuft es im Büro harmonischer und die Kommunikation mit den Kunden verläuft erfolgreicher.

Kontakt